6Pack ab 5 Monaten! - Oder wie es machbar ist den Kampf gegen das eigene ICH ins Lot zu bringen

Google+ Followers

Freitag, 21. Oktober 2016

Programm-Start

Mein Programmierer meinte letztens, dass es toll wäre, wenn es dieses Foto in ebenso guter Qualität wie jene von Leo Grübler gäbe.



Tatsache ist, dass ich derzeit noch keinen Sixpack zum Shooten habe. Besser gesagt, keinen mehr. Warum also? Das ist eine lange Geschichte und die gilt es zu lesen. Doch in diesem Blog will ich nur peripher Werbung für mein Projekt machen. Viel mehr will ich zeigen was schaffbar und machbar ist. Derzeit kann ich mir Personal Training Einheiten bei Karim nicht leisten. Das erlaubt mein Budget nicht und da fließt aktuell jeder Cent und jede freie Minute hinein. 

All die Jahre Training haben sich bezahlt gemacht und jetzt starte ich mein Sixpack in 3 Monaten Programm erneut. Mit allen Anweisungen, Tipps, Tricks, Erfahrungen, Ernährungsbewusstseinsmaßnahmen und Motivation.

Jedes Training werde ich dokumentieren um das Ergebnis dann mit Karim zu reflektieren. Was diesmal anderes ist? Die Dokumentation läuft über meine neue Webseite und bald geht es unter www.rocketbaby.at los ....

Was ich schon bei der Planung des richtigen Startzeitpunktes fest stelle? Es gibt keinen richtigen Zeitpunkt. Es geht ums tun. Oder ums nicht tun. Es geht drum, sich ein Ziel zu setzen und einen Weg zu gehen. Eine Entscheidung zu treffen. 

"Ich sitze, nein , besser, ich tanze im Haus meiner Mutter und rauche meine Zigaretten mit geborgtem Geld von lieben Freundinnen und Freunden. ...." aus "Life Credit", Band I

Genau das konnte ich in die Tastatur klopfen, weil ich heute eine Entscheidung getroffen habe. Ich habe den CD Player statt des Fernsehers aufgedreht. Und das, weil ich mich an die vielen Mountain Climbers und die vielen Stiegeläufe im Jahr 2013 erinnere.

Jetzt starte ich mein Programm und steige auf die Waage, wage eine tiefen Blick in den Spiegel und los...


Montag, 26. September 2016

Verfallen

Mein geplanter August-Post ist ausgefallen. Zugunsten meiner Projekte: RED CARPET-Organisation im Rahmen vom Währinger Strassenfest 2016 und Pressearbeit für den Vienna Charity-Run als auch Organisation vom Team 1099 Karim El-Sayed - For your personal Fitness&BNI (Business Network International). Anhand der überlangen Satzlänge wird was klar: Sehr viel Arbeit. Im Hintergrund arbete ich an meinen Büchern, der Herausgabe vom Band II, Aufarbeiteung dre letzten Dreharbeiten, und, und, und.

Jawohl all das ist trotzdem schaffbar! Wie? Natürlich mit Sport&Entspannungstraining, damit alles in Balance bleibt. Und eben mal lieber auf ein Posting verzichten, als etwas zu produzieren was letztendlich nicht zum Erfolg beiträgt. Gute Postings sind geplant. So viel dazu. Mehr PR-Tipps gibt es immer wieder in meiner Prozessbegleitung.


2013 gestartet und heuer abgeschlossen: Gesundheits- und Personal Trainer Ausbildung


Für Jahr 2017 findet Ihr diese Geschichte in meinem Buch auf Seite 51. Kurz vor dem 1. April :-)
Ja genau daran arbeite ich die nächsten Tage ganz in Ruhe. An meiner Buchserie und einem coolen Job im Arbeitsstundentausch...

Jetzt widme ich mich einer kurzen Auszeit, damit mich die Schreiblaune nixht von meinem Plan abhält. FOKUS Training, Arbeitsplan und Geldbeschaffung für mein Projekt...
Ohne Verfallsdatum bei mir erhältlich:



















































































































































































































Sonntag, 24. Juli 2016

An der Stange

Unglaublich!!! Ich hebe mittlerweile 60kg und habe sogar die Sitzposition vor meinem PC flexibel gelöst. Danke Karim! Die Beständigkeit hat sich gelohnt. Ich kann es kaum erwarten morgen ins Fitnesscenter zu kommen und "The Most Outlawed Exercise", Bankdrücken (am liebsten an der Schrägbank) und zum Kreuzheben zu kommen. Frontkniebeugen machen auch großen Spaß. Ja und der Erfolg zeichnet sich ab. Ich korrigiere mich selbst beim Gehen und verbessere meine Haltung beim Sitzen.




Ich spüre mich sehr gut. Immer schon, aber jetzt noch intensiver.
Der Blog hier führt ja letztendlich auch zu meinem Film. Für diese Rolle habe ich:


"Also suchte nach dem besten Trainer des Landes für meine Rolle. Ich war bereit mein Drehbuch live zu inszenieren um dann alles berichten zu können, wie es sich für gute, solide PR-Arbeit gehört. Das Handwerk wurde mir in die Wiege gelegt und einen Master hatte ich schon."

Ich plane meinen heutigen Morgenlauf und denke an die schöne Stange, die wir für den Boxpalast AKA "swap-zone" ins Auge gefasst haben.

Bis dahin heißt es hart arbeiten, denn gute Dinge haben ihren Preis. An der Stange tanzen tu ich dafür nicht, aber kräftig weiter stemmen :-)





Für den Cliffhanger. Karim hat wahre Wundermittel gegen Körperspeck in seiner Trainingstasche. Bei der Fortbildung war mein Personal Trainer auch. Fast schade, dass ich nicht noch mehr Zeit fürs Training locker machen kann. Und warum ich mir trotz finanzieller Engpässe diesen Luxus leiste? Lifestyle? JA! Immerhin ist meine Gesundheit mein allergrößtes Kapital und ich kenne meinen inneren Faulheitsgrad nur zu gut. Drum halt ich mich an der Stange an.