6Pack ab 5 Monaten! - Oder wie es machbar ist den Kampf gegen das eigene ICH ins Lot zu bringen

Google+ Followers

Donnerstag, 30. Januar 2014

Wann klingelt der scheiß Wecker?

 Squat-Jumps!
 Ich hab vergessen wie anstrengend die sind.
 Der Bürokater neben mir hat gut schlummern ;-)
 Die Sprungweite, also das SOLL
 One-Leg-Ones;)
 Pushen!
Ja, Pushen, bei den Jumping - Jack Push ups.











Pfoah und das nach einer kleinen PR-Besprechung und 10, fast 11 sauberen Liegestütz, die ich meinem "Leidensgenossen" Emanuel vor meinem Training vorgezeigt habe. Ich konnte anfangs nicht mal eine. Wie ein nasser Sack hab ich mich damals bei den Liegestütz gefühlt. Jetzt ist das anders.
Das Training heute war hart. Bei fast jeder Übung dachte ich durchhalten bis es endlich klingelt. Karim hat mich motiviert und nicht aufgeben lassen, dass war cool. Und auch von anderen kann man lernen. Habe heute Fotos von Emanuel beim Training gemacht - der macht jetzt schon Kniebeugen für die ich Monate gebraucht habe. Ich freu mich jedenfalls auf das nächste Training und den nächsten Satz, wo ich denk : "Wann klingelt der scheiß Wecker?

Wenn wer interessiert ist Emanuels Trainingsentwicklung zu sehen - nur zu. Der Mulitmedia Bericht kommt laufend.


Dienstag, 28. Januar 2014

Der Weg ist das Ziel

 Becken heben und die richtige Haltung beachten...
Anatomiestunde im Training: Hier kommt der Soleus nicht zum Einsatz.
 Jetzt trainiere ich meinen Soleus, alles klar?











OMG - wenn ich dran denk, dass es wieder Wochen her ist seit ich für meine PFA- personal FITNESS academy Abschlußprüfung weiterlernen wollte. DOCH die Arbeit für meine Firma (die|checkeria) fordert mich. Das freut mich unglaublich. Es macht riesen Spaß auch wenns stresst.
Gerade nach einem langen Tag, wenn der Kopf von Gesprächen und To Do Listen fast platzt. Gerade weil es an solchen Tagen am Abend das leichteste wäre sich mit einer Packung Chips, 1l Eis und einer Flasche Prosecco ein bisschen auf die Couch zu verziehen um wieder runter zu kommen. Cool, dass diese Tage ganz selten bei mir sind, weil mir das Training mehr bringt.

NEIN, ich habe derzeit keinen 6 Pack.





 Ja, im Juli hatte ich einen 6 Pack,


nämlich genauso wie ich ihn mir gewünscht habe und es zu mir passt. ...Doch ich konnte ihn nicht halten. Warum ist zum Teil eine sehr persönliche Geschichte, die hier nichts zur Sache tut. Unter anderem, weil ich schon als Kind gelernt habe bei Stress und Frust zu essen. Weil es mich beruhigt, weils es mich ablenkt und weils mir beim Entspannen hilft. Ich denke, dass es sehr vielen Menschen so geht.
ABER ich bin stolz, dass ich seit über 4 Jahren mein Gewicht halte und durch das stetigeTraining jetzt auch meinen Körper festige. Ich bin stolz, dass ich mich an die Trainingseinheiten halte und dadurch auch in stressigen Zeiten was Neues lerne. Ich weiß, dass ich auch den 6 Pack wieder schaffen und dann halten kann. In meinem Tempo.
Das hier ist keine Show für die es ein Drehbuch gibt. Das ist kein Zeitraum wo danach keiner mehr fragt wie es weiter ging. Das ist ein Teil von meinem echten Leben. Ein Teil aus meinem Leben, den ich mitteile und damit öffentlich zur Schau stelle.
Warum?
1.) Weil ich in dieser Hinsicht sicher exhibitionistisch veranlagt bin - wie im übrigen alle, die was persönliches von sich auf einer Plattform teilen.
2.) Weil es eine Form der Kommunikation nach Außen ist und in diesem Fall gleichzeitig eine PR-Maßnahme für meinen Kunden.
3.) Weil ich gern Sachen tue, die einen weiteren Sinn haben. Ich will anderen Frauen und Männern Mut machen dran zu bleiben, weil es geht. Es geht auch schnell. Das habe ich mir schon mehrmals bewiesen. Doch lang Erlerntes, braucht seine Zeit um was Neues entstehen zu lassen. Veränderung ist wichtig, wenn das Körpergefühl aus dem Lot ist. Weiterentwicklung ist meiner Meinung nach ein Ziel unseres Lebens.

Manchmal ist echt schwer die Geduld für was Großes aufzubringen. Doch der Weg ist das Ziel. Für das Training habe ich jedenfalls den richtigen Begleiter.

Samstag, 25. Januar 2014

Das ganze Programm

 Liegestütz - fast so schön wie die vom Trainer ;-)
 Das hat mir Karim sauber beigebracht
 Beat your Boots = Willenskraft
 Die waren auch schon schlechter ;-)
 Mein Hund hätt auch gern Personal Training...mmmh
 Weiter zu den Diamond-Push ups
 Karim erklärts...
 ...zeigts vor
 ... und: platsch!
Gleich nochmal und wie immer üben, üben, üben!










Heut gabs von warm up wieder das ganze Programm. Immer im Hinblick auf saubere und genaue Ausführung. Wenn ich an die Anfänge zurück denk ist es schon cool, was jetzt alles geht. Mehr und mehr wird mir bewusst wie gut Karim das Training geplant hat, so dass ich dauerhaft weiter komme. Wirklich stolz bin ich auf die Liegestütz - und auch hier halten die Versprechen. Karim hat mir oft, bei Rückschlägen gesagt, dass es dann ordentlich vorwärts geht. Das sind die besten Beweise.

Das ganze Programm mit einem anderen Trainingsziel geht jetzt auch Emanuel an. Infos demnächst unter www.karim-personal-fitness.at

Samstag, 18. Januar 2014

Fokus

 Trizeps-Vorübung...
 ...für echte Vorermüdung ;-)
 Weiter gehts, denn dran bleiben ist das Ziel.
 Heute eine Stufe mehr - das Becken kommt dazu.
 Anfangs hab ich noch Schwierigkeiten mit der Ausführung.
Yeah - dann hats geklappt.










Genau das ist einer der Vorteile im Personal Training. Den Fokus zu behalten auch, wenn manche Übungen nochmal und nochmal wiederholt werden. Schritt für Schritt weiter kommen. Karim ist ein gutes Beispiel, denn er trainiert selbst hart für seine Ziele. Ein gutes Vorbild. Mehr dazu demnächst in seinem Blog unter www.karim-personal-fitness.at.
Ich arbeite an meinem Fokus und komme - wenn auch manchmal schleppend - voran ;-)

Donnerstag, 16. Januar 2014

FÜR MICH...

 ...Na da schau ich drein ;-) ...war aber superheftig und Karim hat eine Schwachstelle identifiziert.
 Die Haltung wird.
Die Planke hält... wenn auch noch nicht so lange wie ich sollte ;-)









Ja, mir ist es wichtig weiter zu tun, weils mir und meinem Körper gut tut. Darauf zu achten, dass ich auch später gut beinand bin, auf Medikamente verzichten kann, mich nicht mit Knochenschwund auseinandersetzen muss, weil ich meinen Kindern - sollte ich einmal welche haben - vorleben kann wie sichs gut leben lässt. Weils wichtig und richtig ist - FÜR MICH.

Dienstag, 14. Januar 2014

Mr. Drill

So sieht das aus, wenn Trainer Karim mir breite Liegestütz vorzeigt...
 Falls ich was vergessen habe ;-)
 Doch davor hieß es Planken halten...
 Im Anschluß kamen Trizeps-Push-Ups.
 Dann kam "Superman" - was sogar Sporthund Rocky fasziniert.
 Wie lange noch???
 Bis der Trainer sagt: Genung.












Personal Trainer Karim - for your personal fitness ist ein echter Mr. Drill. Der richtige Ton zum Weiterkommen, unbeeindruckt von kleinen Jammerein, stetig vorantreibend und motivierend. Spart nicht mit Lob, wenns wirklich was zum Loben gibt - sofern Kampfgeist und Wille da sind. Eine Erfolgsformel fürs Vorankommen im Training. Über die Grenzen hinauswachsen. Ich hole mir dazu regelmäßige Unterstützung von Mr. Drill ;-)

Samstag, 11. Januar 2014

Gewaltakt

 Da stehen sie bereit, die Trainingsgeräte...
 Karim zeigts vor- ja eh ganz leicht, oder?










Nicht für mich, wie es aussieht ;-)
 5x rauf und runter, dann 1 min Seilspringen.
 3 Durchgänge sinds - als Supersatz!
 So super fand ichs beim Training allerdings nicht.
 Legte, zwangsläufig kurze Pausen ein.
Dank des Trainers hielt ich durch und konnte die Abschlußübung auch noch machen. Jetzt find ich das sehr super ;-)









Training ist oft ein Gewaltakt. Wie vor einem Haufen Arbeit aus dem es keinen Ausweg zu geben scheint - was das Krafttraining bringt? Anfangen, Ziel vor Augen haben und Schritt für Schritt abarbeiten. Und am Ende stolz sein einen gewaltigen Kraftakt geschafft zu haben ;-)

Donnerstag, 9. Januar 2014

Restart

Mein Sporthund macht heute den Zaungast und ist beim Warm up noch sehr angetan.
 Moutainclimbers - nur eine von vier Übungen...
 Da bleibt der Rocky lieber am Platzerl ;-)
 Full Range of Motion - bei jeder Übung
 4 Sätze Kniebeugen, da kam ich echt ins Schwitzen.
 Dann folgte das Trizepsdrücken...
 ...wenn ich den Bewegungsablauf mal raushab, dann funkts gleich viel besser
...es wird ;-)) und dafür gabs auch viel Lob von Trainer Karim.











Nach jeder Pause ist der Anfang eine Hürde. Doch je mehr Basis schon da ist, desto schneller kommt alles ins Laufen. Verkühlung ade, das Training geht weiter!