6Pack ab 5 Monaten! - Oder wie es machbar ist den Kampf gegen das eigene ICH ins Lot zu bringen

Google+ Followers

Montag, 24. Februar 2014

Herausforderung

Arges Foto, bisschen spooky, liegt vielleicht an "Kendrick" im Hintergrund...
 Kniebeugen - oh wie ....
...ich sie liebe, naja, aber sie bringen weiter!













Ich suche die Herausforderung, auch wenns mir dann manchmal fast zuviel ist. Die Circles so wie heute stellen mich jedes mal vor so eine Herausforderung. Dazu hatte ich heute ein Gespräch mit Trainer Karim. Der Start ist immer eine Überwindung, doch das danach unbezahlbar.
Mehr Sorgen bereitet mit mein Speck, der sich nicht verabschieden will. Mit der Ernährung muss ich konsequenter werden und viel mehr laufen und gehen - da gabs heute auch eine Rüge von Karim, denn die Vereinbarung zum Laufen und zum Essen bei meinem Trainingsziel lautet anders - Mehr Konsequenz für meine Herausforderung also! Wie also wieder hin finden zu diesem Weg auf dem ich schon mehrmals war? Am 16.1.2014 hat ichs sehr klar und auch im Blog formuliert. Jetzt gehts wieder mal drum mir zu beweisen, dass ich diesen Circle im Leben auch durchzieh - eine wahre Herausforderung :-)




Samstag, 22. Februar 2014

Gladiator-Training

 OMG - ich war heut schon 3 Stunden spazieren!!!
 Sind ja "nur" 3 Runden
Na dann...










Gladiator-Training überstanden. Nach fast einer Woche krankheits- und terminbedingter Trainingspause ein guter Start. Warum Gladiator Training? Weil Trainingsgenosse Emanuel heute laut Karim ein ähnliches hatte - nur mit mehr Vorermüdung. Bei ihm steigt die Kondition.
Bei mir zieht sich das subkutane Fett langsam wieder zurück und ich werde schneller. Karim`s Gladitor-Training wirkt ;-)


Donnerstag, 13. Februar 2014

Der Trainingseffekt

 Ok, Karims Beweisfoto, dass ich wirklich den Fuß noch immer hinten habe.
 Uh, was wird das? Ich ahne Schlimmes ;-)
Dann hab ich den Mund zu voll genommen und erzählt wie toll meine Squat-Jumps letztens beim Vorzeigen waren.
Nach Korrektur und Anleitungsphase durfte ich schon ein paar Sätze springen.
Dann war ich reif für die "Klagemauer" c Leidensgenosse Emanuel Kastner
I can do it!!!












Heute war ein super Training. Ich kann springen. Es fühlt sich richtig an. Es wird. Ein echter AHA-Effekt. Nachdem ich alles rausgeholt hatte, auch mental, setzte Karim noch was drauf. Ich dachte: "Ich glaub ich spinn...", ich glaube ich habe auch was zu Karim rübergeschimpft. Er hat nicht locker gelassen, ich musste weiterbeissen. Doch genau das ist der Trainingseffekt. Dann geht was weiter, auch bei hoffnungslosen Fällen wie bei mir was manche Übungen betrifft. Training mit Karim zeigt Effekt - Cool :-)

Mittwoch, 12. Februar 2014

Es ist hart

 Der kleine Rocky, ja er wär sofort dabei ;-)
 Wieder Trizeps am Programm...
Schön langsam wirds.










Sie sind selten, jene Einheiten wo mir die Übungen nicht so passen. Doch Erschwernis gehört dazu, sonst geht bekanntlich nichts weiter. Sich frei zu spielen vom Berufsstress und allem Rundherum, sich die Stunde Zeit für sich und seinen Körper zu nehmen. Es ist hart das durchzusetzen. Es ist hart dran zu bleiben. Es ist hart auch mal was zu machen, was nicht so cool ist. Doch die coolen Diamond-Push-Ups oder Jumping-Jack-Push-Ups klappen halt nur, wenn die Armmuskulatur mitmacht. Für mich ist es gerade hart den Trizpes zu trainieren. Doch ich hab mein Ziel vor Augen. Macht die Sache leichter ;-)

Montag, 10. Februar 2014

Body Control

 Fortführung des Seilspringens...
 Alles ganz einfach, oder?
 Mmmhhhh.
 Naja, es wird ;-)
Trizeps stärken - uhhh










Also die Befehlskette klappt noch nicht so ganz wenn Umstieg von 2-beinig auf 1-beining springen und bei den High Knees happerst auch noch. Immerhin gabs Fortschritte und es überrascht mich jedesmal aufs Neue wie cool es ist einzelene Körperpartien anzusteuern. Body Control - fühlt sich gut an ;-)

Sonntag, 9. Februar 2014

Boxen, einfach nur Boxen

 Seilspringen - jetzt auch endlich einbeinig trainieren...
High knees - ich hatte zuvor eine tolle Mischform für beide Varianten;-)
 Heute wird geboxt, dass kündigte Karim gleich an.
Gut wars, denn gestern war ich beim Schnuppertraining fotografieren und hab voll Guster bekommen. Alle Infos zu KARIM´s BOX BASE unter www.karim-personal-fitness.at Fotos vom Schnuppertraining auf Karims Facebook-Seite.









Die Freitags-Trainings hab ich schon seit Wochen nicht mehr geschafft und heute im Personal Training wars wieder mal soweit: Boxen, einfach nur Boxen. Cool wars :-)

Donnerstag, 6. Februar 2014

Runter von der Autobahn

 Seilspringen brennt in den Unterschenkeln...
 Der Stein ist soooo schwer!
 Wie viel Runden waren das gleich?
Ende in Sicht ;-)










Ich bin heute müde. Gestern ein echt langer Arbeitsabend, heute ein sehr dichter aber feiner Arbeitstag und noch eine Aufgabe vor mir. Morgen gehts so weiter. Gepaart mit schlechter Grundstimmung und Müdigkeit - ich war heut echt unmotiviert. Wärs nicht schon zu spät gewesen hätt ich glatt das Training abgesagt. Wieder mal keine leichte Aufgabe für Karim sich mein Gejammer und Geschimpfe anzuhören. Ich kann ja oft nicht glauben wie ruhig er weiter Anweisungen gibt und mich stetig zum Durchhalten auffordert. Gut, dass ich die Personal Trainings Termine fixiert habe, denn letzendlich geben sie neue Energie.
Ich habe meinen Lebenswandel schon ziemlich verändert. Trotzdem neige ich noch immer dazu wenns stressig ist erst recht noch eins drauf zu setzen, viel zu rauchen, zuwenig Wasser zu trinken und mir geschwind eine Zuckerbombe zu besorgen. Lebenswandel steht am Plan - ich weiß ja wie das funktioniert. Getestet habe ichs schon einmal. Wohl zu kurz um die alte Autobahn "verwachsen" zu lassen. Also runter von der Autobahn und am Weg arbeiten ;-)

Dienstag, 4. Februar 2014

Hardcore und das live...

Friedlich hats ja noch angefangen. Seilspringen stand am Plan...
Diesmal hatten wir auch Live-Publikum.
Sie wurden Zeugin und Zeugen von dem Hardcore-Programm.
Das war nur fürs Foto, weil mit Webcam und Fotoapparat wars schon ein bisschen viel neben dem Training.
Über-Kopf-Kniebeugen mit Gewicht - nein, mit schwerem Gewicht für mich!
Trizeps-Push-Ups und da war noch nicht Schluss.












Heute gabs Live-Übertragung, denn ich wollte einmal die Technik checken, bevor wir das für Emanuels Multimedia-Bericht einsetzen. Für mich wars heut wieder mal echt ein Hardcore-Training. Da gibt es sogar eine Zeugin und zwei Zeugen, die habens live gesehen.
Karim hat eben recht - ich muss halt echt mega-hart traineren und mich vor allem ans richtige Essen halten, wenn ich den Six-Pack wieder will.

Sonntag, 2. Februar 2014

Spring über Deinen Schatten!

 Teil I,
 Teil II,
 Teil III
 Wieder und wieder im Kreislauf...
Bis echt nichts mehr ging...










Org war das Training gestern. Wahnsinn im Rückblick und über was ich mich am meisten freu: so Seil springen zu können. Werd das Training im Park nie vergessen, als Karim mir geduldig wieder und wieder erklärt hat wie das geht. Jetzt gelingts. Natürlich schleichen sich noch Fehler ein, aber der Flow ist da und ich kann sogar das Tempo steuern.
Ja wieder ein Punkt wo ich über meinen Schatten gesprungen bin - wie beim Durchhalten der Übung - Danke Karim! (auch für den Blogtitel ;-) ).